Staune über Gottes Schöpfung

Staune über Gottes Schöpfung
Bildrechte: Jens Grunwald

„Staune über Gottes Schöpfung“ war das Thema des diesjährigen Jubilate-Sonntags, der in der bayerischen, evangelischen Kirche traditionell der Jugend gewidmet ist. Auch dieses Jahr hat der Jugendausschuss der Christuskirche zusammen mit Diakonin Claudia Grunwald und mehreren Konfis einen Gottesdienst zum Thema gestaltet.

Diesmal an einem besonderen Ort: der Martinskapelle. Das passte in die Jahreszeit: „Staune über deinen Schöpfer! Staune über Gottes Schöpfung!“. Draußen grünte und blühte es, es summte und brummte …
Franz von Assisi (alias Bernhard Klopsch) nahm die Besucher mit in eine Höhle nach Mittelitalien, um der Schöpfung dort

Staune über Gottes Schöpfung 2
Bildrechte: Jens Grunwaqld

auf die Spur zu kommen. Eine kleine Spinne, die verärgert war, dass Franz in einer Sekunde ihr kunstvolles Netz zerstört hatte, verdeutlichte die wahre Aufgabe der Menschen: nämlich sich um den Erhalt der Schöpfung Gottes zu kümmern und nicht deren Zerstörung durch den Lebensstil. „Uns gehört die Erde nicht! Wir sind hier nur Mitbewohner in der großen Wohngemeinschaft Gottes und müssen unsere WG sauber halten!“ So die Botschaft der Jugendlichen und Erwachsenen, die auch Einzug in die Fürbitten fand. (Text: Bernhard Klopsch)